Banner RP2021

Das dwif unterstützt das Ressort Strategie, Organisation und Finanzen.

Schlechte Aussichten für Tourismus und Kultur: Steuerschätzung zeigt wegbrechende Einnahmen

am .

Steuerschätzung

 

Dunkle Wolken ziehen über den Städten und Gemeinden auf. Verglichen mit der Steuerschätzung vom Oktober 2019 werden die Steuereinnahmen insgesamt im Jahr 2020 um 98,6 Mrd. Euro niedriger ausfallen als erwartet. Das teilte das Bundesfinanzministerium mit. Für den Bund ergeben sich dabei Mindereinnahmen von 44,0 Mrd. Euro und für die Länder von 35,0 Mrd. Euro. Die Einnahmen der Gemeinden sinken um 15,6 Mrd. Euro.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren