bookingkit startet neues Wiederverkäufer-Modell - auch für Tourist-Informationen und Gastgeber

am .

Screenshot bookingkit Reach

 

Weit mehr als die Hälfte aller Tickets im drittgrößten touristischen Segment Touren, Aktivitäten und Attraktionen werden nicht online, sondern über “Offline”-Wiederverkäufer wie Hotels, Fremdenverkehrsbüros und Reisebüros verkauft. Die Verkäufer erhalten dafür zwar eine Provision, doch der administrative Aufwand bei Buchung, Koordination freier Kapazitäten, Provisionierung und Rechnungslegung ist einfach zu hoch, als dass es sich als Einnahmequelle wirklich lohnt.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren