Die inspektour GmbH unterstützt das Ressort Statistik & Benchmarks

Saisonbilanz Mecklenburg-Vorpommern: Fünf Millionen Sommergäste erwartet - Kommen Mengenbegrenzungen?

am .

Infografik Saisonbilanz MV

 

Das zweite Corona-Jahr infolge stellte und stellt die Tourismusbranche Mecklenburg-Vorpommerns erneut vor Herausforderungen. Laut aktuellen Zahlen des Statistischen Amtes haben von Januar bis Juni dieses Jahres knapp 900.000 Gäste rund 4,5 Millionen Übernachtungen in den größeren gewerblichen Tourismusbetrieben des Landes verbracht – das sind etwa 1,1 Millionen Gästeankünfte (-55 Prozent) und 3,4 Millionen Übernachtungen (-44 Prozent) weniger als im Vorjahreszeitraum.

Großer Nachholeffekt: TUI verzeichnet höhere Ausgaben, längere Aufenthaltsdauer, Deutschland trendet weiter

am .

Mallorca Cala Figuera

 

Die Voraussetzungen für den Sommerurlaub sind so gut wie schon lange nicht mehr - zumindest aus Sicht der mit Staatshilfen geretteten TUI. Und es zeigt sich, was wir bereits im ReisePuls Deutschland 2021 zu Beginn des Jahres als ein Szenario erläutert hatten: Zwar trenden Deutschland und die Nahziele weiter, aber es zieht die Menschen auch wieder zu den die geöffneten Auslandsreisezielen.

Kompetenzzentrum Tourismus: Knappe Mehrheit für mehr Reisefreiheiten für Geimpfte

am .

Infografik

 

Lockerungen und Reiseerleichterungen für gegen Covid-19 immune Personen stoßen in der Bevölkerung noch auf ein geteiltes Echo. Während eine bislang knappe Mehrheit derartige Pläne unterstützt, stoßen sie in anderen Kreisen auf Skepsis. Eine Repräsentativbefragung des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes in Zusammenarbeit mit dem SINUS-Institut untersucht die Reisepräferenzen nach Bevölkerungsgruppen.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren