Banner RP2021

Die AVS GmbH unterstützt das Ressort Digitalisierung im Tourismus.

Tourismus NRW launcht Data Hub

am .

Smartphone Köln

 

Mit einem landesweiten touristischen Data Hub will auch Nordrhein-Westfalen die Weichen für einen zukunftsfähigen Tourismus stellen. Wichtige Daten sollen damit frei verfügbar und nutzbar werden, um sie den Kunden dort zur Verfügung stellen zu können, wo diese suchen. Sichtbarkeit und Reichweite touristischer Angebote in NRW sollen damit gesteigert werden.

Tourismusverband Ostbayern: Umfassende Digitalisierungschecks im Tourismus

am .

TVO Digitalisierung

 

Wie ist es um die Digitalisierung im Tourismus bestellt? Sind die Betriebe in den Suchmaschinen auffindbar, verfügen sie überhaupt über eine eigene Internetseite, werden diese auch auf mobilen Endgeräten richtig angezeigt, sind sie digital buchbar? Diese, und weitere Fragen klärt die aktuelle Studie Digitour des Tourismusverbandes Ostbayern. Erste Ergebnisse werden jetzt in den Landkreisen vorgestellt.

Das Heidiland baut eine Tourismus-Blockchain: Datenmanagement, digitalisierte Kurtaxen und Tourist-IDs

am .

Heidiland Blockchain

 

Blockchain-Lösungen galten bereits vor einigen Jahren als eine mögliche Lösung für das sichere Datenmanagement, die perfekte Customer Journey und den Einsatz von künstlicher Intelligenz im Tourismus. Jetzt versuchen die Akteure im Heidiland hier Pionierarbeit auf Destinationsebene zu leisten. Funktioniert es, könnte das Ergebnis bisherige Datenmanagement-Modelle, wie sie im Deutschlandtourismus aktuell entwickelt werden, mittelfristig ablösen und alt aussehen lassen.

bookingkit Analyse: Flexiblere Stornierungen, kurzfristige Echtzeit-Infos, bessere Online-Buchbarkeit

am .

Menschen mit Tablet im Café

 

Rasant beschleunigte Digitalisierung, viele vor allem neue online buchbare Angebote, deutlich flexiblere Stornierungsbedingungen und ein starker Fokus auf die letzten 48 Stunden vor dem Event – das sind die wesentlichen Trends und Prognosen einer umfangreichen internen bookingkit Analyse von tausenden Anbietern in den vergangenen neun Monaten.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren