Tourismusklima Winter 2021/2022: Stimmung im Eiskeller - DTV legt noch mal zu

Geschrieben von Matthias Burzinski am . Veröffentlicht in Lernkurve (Zukunftsblog)

Tourismusklima Titelseite Winter 2021

 

Mit unserer 2. Tourismusklima-Befragung, durchgeführt zwischen dem 10. und 23. Dezember 2021, trafen wir auf eine Branche, die erneut einem extrem ungewissen Winter entgegenschaute. Im Angesicht der 4. und mutmaßlich auch 5. Corona-Welle ist die Stimmung buchstäblich im "Eiskeller"Hier sind sie also wieder: Eure Stimmungen, Eure Einschätzungen der Geschäftslage, Eure Zufriedenheit mit den maßgeblichen Akteuren*innen im Destinations- und Tourismusmanagement.

Übrigens: Wer ebenfalls künftig regelmäßig zum Tourismusklima befragt werden möchte, kann sich hier zum Panel anmelden (neues Fenster mit Anmeldung öffnet).

TourismusKlima Winter 2021: Bitte mitmachen!

Geschrieben von Matthias Burzinski am . Veröffentlicht in Lernkurve (Zukunftsblog)

Tourismusklima winter2021

 

Wie fühlt Ihr Euch? Und wie bewertet Ihr die Lage?
Wir wollen wieder das Tourismusklima erfassen.

Im Sommer haben wir unsere neue Tourismusklima-Befragung gestartet. Jetzt ist es Zeit für das Winter-Update.

  • Wie haben sich die Tourismusakteure eigentlich geschlagen?
  • Seid Ihr zufrieden mit deren Arbeit?
  • Wie ist die Stimmung bei Euch?
  • Wie schätzt Ihr die Geschäftslage ein?
  • Und wie Eure eigene Arbeitssituation?

Alles das wollen wir von Euch wissen: In unserer kurzen und knackigen TourismusKlima-Befragung. Bitte macht mit! Es dauert nur 3 Minuten.

Hier geht es zur TourismusKlima-Befragung!

 

Brief aus Hong Kong #4/2021: Über Zero-Covid und die Folgen, das Quarantäne-Hotel Penny Bay und Strategien in Asien

Geschrieben von Andrea Springmann am . Veröffentlicht in Brief aus Hong Kong

Brief aus Hong-Kong
 

 

Was hat die Zero-Covid-Strategie in Hong Kong für Folgen für die Menschen dort? Welche Strategien verfolgen andere Länder im asiatischen Raum? Und welche Vor- und Nachteile hat das? Andrea ordnet ein, was Europa und vor allem Deutschland anders gemacht hat. Und wir verstehen, wieder einmal, dass es keine einfachen, sondern nur komplexe und abgestimmte Strategien gegen die Pandemie gibt.

Tourismuswoche Oberbayern: Tag der Tourismuswirtschaft - Resilienter werden

Geschrieben von Matthias Burzinski am . Veröffentlicht in Lernkurve (Zukunftsblog)

Die Corona-Pandemie hat die Frage nach der Marktfähigkeit radikal verschärft. Wie schafft es die Branche, die Krise zu überstehen? Wie bleibt sie selbst handlungsfähig? Dabei rückt zunehmend die Frage ins Zentrum, wie es „danach“ weitergeht. Das Ziel ist Widerstandsfähigkeit als Basis für Überlebensfähigkeit, mit einem Wort: Resilienz. Widerstandsfähigkeit allein reicht jedoch nicht aus; Anpassungsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft sind weitere Kompetenzen für Menschen, Betriebe und Tourismusorganisationen bei der Krisenbewältigung.

Unternehmen oder Organisationen können jedoch nicht per se resilient sein, sondern es sind immer resiliente Menschen nötig, die diese führen oder in ihnen arbeiten.
Welche Kompetenzen brauchen wir dafür? Welche Rolle spielen Beziehungen und Netzwerke? Welche positiven Lehren lassen sich aus der Krise ziehen? Wie bereit sind wir für den echten Wandel? Als Menschen und als Betrieb?

 Hier anschauen.

 

 

 

Tourismuswoche Oberbayern: Tag der Arbeit im Tourismus - Online-Talk und Diskussion

Geschrieben von Matthias Burzinski am . Veröffentlicht in Lernkurve (Zukunftsblog)

Es gibt allen Grund für Alarmstimmung: Mitarbeiter:innen wandern aus dem Gastgewerbe ab, Betriebe wollen deutlich weniger ausbilden, die Tourismusbranche gilt als unattraktiver Arbeitgeber. Schwierige Arbeitszeiten und Saisonalität, Überstunden und niedrige Löhne, unzeitgemäße hierarchische Strukturen, eingeschränkte Entwicklungsmöglichkeiten und veraltete Arbeitskulturen. Nachwachsenden Generationen erscheint die Branche wie ein dysfunktionaler „Dino“.

Doch stimmt dieses Bild überhaupt? Oder zeichnet sich auch im Tourismus und Gastgewerbe bereits ein Umdenken ab? Welche neuen Wege sollen und wollen die Betriebe gehen? Wie müssen sich Organisationsstrukturen, Werte und Wertschätzung, Führungsstile und Einstellungsprozesse ändern, damit die Branche dieses Tal durchschreiten kann?

Hier noch einmal anschauen.

 

 

Update! Destinet-Wahlumfrage: SPD legt auch bei Euch zu, Grüne schwächeln leicht

Geschrieben von Matthias Burzinski am . Veröffentlicht in Lernkurve (Zukunftsblog)

Bundeskanzlerfrage

 

Es bleibt dabei: Unsere Nutzer*innen wählen anders als der Bevölkerungsdurchschnitt. Die SPD kann zulegen, Annalena Baerbock verliert etwas an Zustimmung, bleibt aber beliebteste Kanzlerkandidatin. Noch einmal haben 222 unserer Nutzer*innen an der Wahlumfrage teilgenommen,  etwa gleich viel wie in der ersten Welle, diesmal fast ausgeglichen Männer und Frauen. Hier die Ergebnisse im Überblick.

2. Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2021: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre...?

Geschrieben von Matthias Burzinski am . Veröffentlicht in Lernkurve (Zukunftsblog)

banner Wahlumfrage destinet.de

 

Dreht sich gerade die politische Stimmung?

2. Runde unserer Wahlumfrage: Wohin geht die tourismuspolitische Reise? Zeichnen sich auch in unserer Branche Wählerverschiebungen ab. Die ersten Ergebnisse deuten darauf hin.

Also macht bitte wieder mit! Es dauert max. 3 Minuten und ist natürlich anonym!

Hier geht es zur 2. Erhebungswelle der Wahlumfrage von destinet.de!

 

Bilder: Offizielle Pressebilder - CDU, SPD, Die Grünen

Tourismusklima Sommer 2021: Schlechte Noten für den Tourismusbeauftragten der Bundesregierung

Geschrieben von Matthias Burzinski am . Veröffentlicht in Lernkurve (Zukunftsblog)

Thomas Bareiß

 

Die Corona-Krise war für die Tourismusbranche eine Belastungsprobe historischen Ausmaßes. Angebots- und Nachfrageschock, Ungewissheiten und Planungsunsicherheit, das Gefühl ausgeliefert zu sein, kaum wertgeschätzt zu werden. Gleichzeitig aber hat Corona Kräfte, Ideen und Entschlossenheiten freigesetzt, die so mancher der Branche gar nicht zugetraut hätte. Nach Jahren des Wachstumes, hier und da auch des Glaubens, dass es immer so weitergehen würde, hatte sich durchaus eine gewisse Trägheit breit gemacht, die jetzt - in der Krise - einer neuen Agilität und Improvisationsfähigkeit gewichen ist.

Zwischen menschlich und menschengemacht: Der Tourismus und die Flut

Geschrieben von Matthias Burzinski am . Veröffentlicht in Lernkurve (Zukunftsblog)

Hochwasser, Mosel, Urlauber

 

Eigentlich verbietet es sich, so unmittelbar nach oder noch in einer Katastrophe den Blick auf die Ökonomie, den Tourismus, eine Branche, zu richten. Aber: Es ist unsere Perspektive auf die Welt. Und: Es ist auch deshalb richtig, weil sich wieder einmal der Kern aller Dinge zeigt: Das zutiefst Menschliche in allem Tun.

Brief aus Hong Kong #3/2021: Über Vaccination Bubbles, Europas Vorsprung, Impfbereitschaft und Selbstisolation

Geschrieben von Andrea Springmann am . Veröffentlicht in Brief aus Hong Kong

Brief aus Hong-Kong
 

 

Ausnahmsweise hat Europa gegenüber dem asiatischen Raum mal die Nase vorn: beim Impfen. Andrea erzählt, wie die Situation sich gerade in Hong Kong und seinen Nachbarländern entwickelt - und dass es schwerer wird für diese Länder aus ihrer Selbstisolation herauszukommen. Zwischen Vaccination Bubbles, Impflotterie, Quarantäne und der ersten Party nach langem Lockdown.

Einzelfall oder Trend? Bürgerentscheid gegen Center Parc am Brombachsee im Fränkischen Seenland

Geschrieben von Matthias Burzinski am . Veröffentlicht in Lernkurve (Zukunftsblog)

Brombachsee

 

Tourismus kann spalten, zumindest, wenn es um die Ansiedlung von Ferien- und Freizeitgroßanlagen geht. Mit einer knappen Mehrheit haben sich die Bürger*innen der Gemeinde Pfofeld in einem Ratsbegehren gegen einen Center Parcs am Brombachsee im Fränkischen Seenland entschieden. Wie ist das zu deuten?

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren