Das dwif unterstützt das Ressort Strategie, Organisation und Finanzen.

Schlechte Aussichten für Tourismus und Kultur: Steuerschätzung zeigt wegbrechende Einnahmen

am .

Steuerschätzung

 

Dunkle Wolken ziehen über den Städten und Gemeinden auf. Verglichen mit der Steuerschätzung vom Oktober 2019 werden die Steuereinnahmen insgesamt im Jahr 2020 um 98,6 Mrd. Euro niedriger ausfallen als erwartet. Das teilte das Bundesfinanzministerium mit. Für den Bund ergeben sich dabei Mindereinnahmen von 44,0 Mrd. Euro und für die Länder von 35,0 Mrd. Euro. Die Einnahmen der Gemeinden sinken um 15,6 Mrd. Euro.

Tourismus in Mecklenburg Vorpommern: So will der Tourismusverband die Öffnung ab Anfang Mai ermöglichen

am .

Blick auf den Alten Strom im Ostseebad Warnemünde,

 

Der Landestourismusverband und der Dehoga Mecklenburg-Vorpommern haben auf der Grundlage ihres am Ostermontag veröffentlichten Strategiepapiers „Lösungsskizze für den Neustart des Tourismus in MV“ ein konkretes, nach Angebotskategorien und Personengruppen detailliertes Szenario für den Neubeginn im Tourismus erarbeitet und der Landesregierung am 22. April 2020 an die Hand gegeben.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren