Das dwif unterstützt das Ressort Strategie, Organisation und Finanzen.

Schon angemeldet? ZUKUNFTSTAGE FÜR DESTINATIONEN

am .

Tourismuszukunft Landschaft

 

Mit den „Zukunftstagen für Destinationen“ startet Tourismuszukunft am 20. April eine digitale Veranstaltungsreihe für die Tourismusbranche. In kostenlosen Webinaren, Diskussionen und Workshops verraten namhafte Branchenexpert*innen und Berater*innen, wie Destinationen dem Stillstand begegnen und sich für die Zeit nach Corona rüsten können. Mit Dabei: destinet.de.

Tourismuszukunft entwickelt Change4Destination Corona-Roadmap

am .

Logo Tourismuszukunft

 

Das Expertennetzwerk Tourismuszukunft hat mittels Service-Design-Methoden auf Basis einer Szenario Map eine erste Roadmap für Destinationen entwickelt. Diese Change4Destination Corona-Roadmap stellt die verschiedenen Phasen innerhalb einer Krise dar und zeigt auf, was man in diesen Phasen aktiv tun kann, denken sollte und fühlt, um die Krise nicht nur zu bewältigen, sondern vor allem gestärkt aus ihr hervorzugehen.

Verzweiflung: Reisewirtschaft startet Solidaritätsaktion #verschiebdeinereise

am .

Grafik DRV, #verschiebdeinereise

 

Der Deutsche Reiseverband (DRV) und der Deutsche Tourismusverband (DTV) haben eine Kampagne ins Leben gerufen, die Reisende dazu aufruft, ihre schon gebuchten Reisen nicht zu stornieren, sondern aufzuschieben. Es wirkt aber auch wie eine letzte Verzweiflungstat, vor allem vor dem Hintergrund, dass mittlerweile auch viele Kunden wirtschaftliche Sorgen haben dürften, und zeigt die ganze Dramatik der Situation.

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren