Die GRUPPE DREI® GmbH unterstützt das Ressort Kommunikation und Vertrieb.

Rollout für DZT-Kampagne German Summer Cities

am .

Kampagne, DZT, Motivbeispiel

 

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) startet ihre weltweite Kampagne „German Summer Cities“ mit den fünf Clustern Urban City, Romantik, Urlaub am Wasser, Sehenswürdigkeiten sowie Kunst und Kultur.

Deutschland steht auf Platz 1 als Kulturreiseziel und als Städtereiseziel der Europäer. Das spiegelt sich in der Bedeutung dieser Segmente für
den deutschen Incoming-Tourismus wider: Mehr als 60 Prozent der europäischen Reisenden kommen laut IPK 2018 als Kultururlauber nach Deutschland. Dabei reisen sie nicht nur in die Metropolen, sondern besuchen auch kulturtouristisch bedeutende Städte in der Fläche. Hier setzt die Kampagne an.

Das Kooperationsangebot der DZT zur Kampagne erzielt demnach eine hervorragende Resonanz in der deutschen Tourismuswirtschaft. Insgesamt unterzeichneten bisher 50 Unternehmen und Organisationen entsprechende Kooperationsvereinbarungen für mehr als 100
Marketingpakete. Marketingmaßnahmen werden in über 30 Märkten durchgeführt. Als Premiumpartner der Kampagne beteiligt sich die Lufthansa an allen Aktivitäten.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT, erklärt dazu: „Unsere globale Markenkampagne baut auf unsere Position als Marktführer im Segment Städte- und Kulturreisen in Europa auf. Über die Beteiligungspakete haben insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen eine Chance, von der internationalen Präsenz unserer Marketingoffensive zu profitieren. Mit den fünf Clustern decken wir ein breitgefächertes
Themenspektrum bei unseren Partnern sowie den Konsumenten aus aller Welt ab.“

Die German Summer Cities werden gemeinsam mit den Online Travel Companies Expedia Group Media Solutions, C-Trip und Aviasales gezielt beworben. Ab sofort ist die Landingpage zur Kampagne unter www.germany.travel/germansummercities online. Der Imagefilm German Summer Cities ist auf YouTube unter https://youtu.be/ynk9sm0l6WE zu sehen. Fünf Kurzvideos positionieren darüber hinaus die einzelnen Cluster der Kampagne prominent. Auf mehrtägigen Pop up-Events in den Schwerpunktmärkten präsentiert die DZT das Reiseland Deutschland. Eine reichweitenstarke Bewerbung in den Social Media-Kanälen soll potenzielle Deutschlandreisende in allen internationalen Märkten ansprechen.

www.germany.travel

Bild: DZT