Die AVS GmbH unterstützt das Ressort Digitalisierung im Tourismus.

Die ganze Customer Journey: Booking.com stellt neue Pilot-App CityBook vor

am .

collection watersidedrinksamsterdam 4Das Pilotprodukt nutze demnach maschinelles Lernen, um Reisenden schnell und einfach die besten Angebote einer Stadt zu empfehlen – und das von unterwegs.

CityBook sei demnach ein digitaler, responsiver Reiseführer für Städte. CityBook verbinde Inspiration, Planung, Navigation und Erlebnisse miteinander. Die ersten Test-Apps wurden in London und Amsterdam auf den Markt gebracht.

CityBook konzentriere sich demnach vollständig darauf, Reisende zu unterstützen, sobald sie an ihrem Zielort angekommen seien. Sei es durch kategorisierte Empfehlungen zu Aktivitäten, durch die Auflistung lokaler Angebote und Ermäßigungen oder durch die Vermittlung von Inhalten, die den Reisenden ein Gefühl für die Stadt vermitteln und sie so bei der Entscheidungsfindung unterstützen sollen. Dies helfe Booking.com dabei, besser zu verstehen, was für die Verbraucher am Zielort am relevantesten sei. Die Produkte, Inhalte und Funktionen von CityBook, die den Verbrauchern am besten gefallen, würden dann in die Haupt-App von Booking.com integriert. Damit werde die Vision von Booking.com – die Kunden bei der einfachen Auswahl ihrer Reise zu unterstützen – weiter ausgebaut.

CityBook nutze maschinelle Lernmodelle, die berücksichtigten, wo sich Reisende befänden, wie die Reisegruppe (Familie, Paar oder Alleinreisende) zusammengesetzt sei und in welchem Abschnitt der Reise sie sich befänden (erster Tag im Vergleich zum letzten Tag der Reise). Außerdem werde das Wetter und die Verfügbarkeit in Echtzeit einkalkuliert. CityBook gebe kontextbezogene Empfehlungen, die Reisenden helfen sollen, das Beste aus ihrem Aufenthalt herauszuholen. Dazu gehöre auch, wie sie von einem beliebigen Ort in der Stadt zu ihrer Unterkunft zurückfinden. Die Technologie hinter CityBook vereine leistungsstarke Reiserecherche und sofortige Empfehlungen an einer Stelle. So sei es nur begrenzt notwendig, umfassend im Voraus zu planen.

„Mit CityBook legen wir die besten Möglichkeiten, eine Stadt zu erleben, sozusagen in Ihre Hand“, sagt Ram Papatla, Vice President of Experiences bei Booking.com. „Zwischen Dutzenden von Webseiten und Apps hin und her zu springen, um die besten Informationen zu erhalten, und dann noch alles einzeln buchen zu müssen, ist nicht der angenehmste oder reibungsloseste Weg. Wir möchten, dass sich die Menschen auf den angenehmen Teil der Reiseplanung konzentrieren können – die Inspiration. Sowohl die Buchung als auch die Organisation einer Reise sollen kinderleicht sein, mit handlungsorientierten Inhalten, die alle in wenigen Schritten buchbar sind und bequem an einer Stelle organisiert werden können“.

„Durch die Erforschung dieser neuen Funktionalitäten und ein stärker vernetztes Reiseerlebnis anhand eines Pilotprodukts wie CityBook, sind wir in der Lage, schneller Innovationen zu entwickeln, Lernprozesse zusammenzufassen und diese noch flexibler und fokussierter zu vertiefen“, glaubt Papatla. „Anhand der Art und Weise, wie sich Reisende mit CityBook beschäftigen, wird sich dieses weiterentwickeln. Verschiedene Funktionen werden dann möglicherweise in die Haupt-App von Booking.com integriert.“

Welches Gerät oder welche Plattform Kunden auch immer bevorzugten, ihr Reiseerlebnis werde vollständig synchronisiert. Egal, ob Sie die App für Android oder iOS herunterladen oder einfach nur die Webfassung von https://citybook.booking.com/ auf dem PC oder dem Mobilgerät besuchen: Sobald sich ein Kunde mit seinen Booking.com-Kontoinformationen eingeloggt habe, könne er die Stadt entdecken, erleben und Pläne schmieden – alles nach den eigenen Vorstellungen.

CityBook sei derzeit in englischer Sprache in Amsterdam und London erhältlich. Die Markteinführung in Tokio, Paris, New York City, Berlin, Barcelona und Rom sei für die kommenden Monate geplant. Sobald die App für eine Stadt verfügbar sei, würden Booking.com-Kunden mit einer zukünftigen Buchung eingeladen, CityBook für ihre bevorstehende Reise zu nutzen.

https://citybook.booking.com/

Bild: Booking.com

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren