Corona-Navigator soll Orientierung für die Tourismuswirtschaft geben

am .

Mit dem Info-Portal Corona-Navigator.de will das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes aktuelle Nachrichten, Fakten und Handlungsempfehlungen für die Tourismusbranche zusammenfassen.

Ergänzt werde das Angebot durch das Stimmungsbarometer Tourismus, das täglich die Geschäftserwartungen im Tourismus abfragen soll.

„Die deutsche Tourismus-Wirtschaft benötigt in diesen Tagen auch Transparenz und einen schnellen Zugang zu relevanten Informationen aus Deutschland und aller Welt“, meint Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragter der Bundesregierung für Tourismus. Das neue Informations-Angebot sei eine Ergänzung der Medien-Angebote, die auf Corona-Navigator ebenfalls gebündelt würden.

Den hierfür nötigen Relevanz-Check und die eigene Einordnung von Nachrichten übernehme das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes. „Nie war die Aggregation und die Vermittlung von Wissen und Kompetenz innerhalb der Tourismuswirtschaft wichtiger als heute. Genau das ist unsere Aufgabe“, sagt der Leiter des Kompetenzzentrums Heinz-Dieter Quack, der mit seinem Team und den Netzwerkpartnern neustaGrafenstein und Rogl Consult den Corona-Navigator.de entwickelt hat.

Das Informations-Angebot wird permanent aktualisiert und soll weiter ausgebaut werden. Auch die Verbände und Partner des Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes sind zur Mitarbeit eingeladen. „Wir wollen mit diesem Angebot auch die Nutzung relevanter Medien fördern“, betont Quack.

www.Corona-Navigator.de

 

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren