B2B-Plattform für Destinations- und regionales Tourismusmanagement in Deutschland

Ihr Eintrag in die Destinet-Beraterdatenbank

am . Veröffentlicht in Uncategorised

Sie haben Interesse an einem Eintrag in unserer Beraterdatenbank? Eine gute Idee: Hier erreichen Sie rund 14.000 Entscheider aus dem Destinations- und Attraktionsmanagement monatlich. Aus unserem Newsletterverteiler (derzeit rund 3.300 Abonnenten) wissen wir: Entscheider aus praktisch allen großen Destinationen (Städten und Regionen) lesen regelmäßig Destinet.de.

Der Ersteintrag in unsere Datenbank kostet für Tourismusberatungsunternehmen, Agenturen und sonstige Dienstleister nur 89,- EUR zzgl. MWSt. für ein ganzes Jahr. Eine Verlängerung um ein Jahr kostet 59,- EUR zzgl. MWSt.

Das Verfahren zum Eintrag in die Beraterdatenbank ist im Prinzip recht einfach, wird jedoch von uns selbst vorgenommen. Es funktioniert wie folgt:

  • Sie schicken uns den Text, den Sie gerne bei uns in die Datenbank einstellen wollen. Länge und Struktur stehen Ihnen frei. Erfahrungen zeigen jedoch, dass es nicht zu lang werden sollte.
  • Zusätzlich senden Sie uns Ihre Bilder per E-Mail, z.B. Ihr Logo oder auch andere Bilder - insgesamt max. 3. Die Bilder sollten eine Breite von 430px (max. Spaltenbreite) nicht überschreiten. Es können folgende Bilddateitypen eingefügt werden: GIF, JPG oder PNG.
  • Gerne können wir auch ein Video aus Youtube einbinden.
  • Wenn Sie uns Text und Bilder gesendet haben, erstellen wir einen Entwurfseintrag, den Sie sich zunächst anschauen können.
  • Erst nach Freigabe kopieren wir den Eintrag in alle von Ihnen gewünschte Rubriken und schalten ihn komplett frei.
  • Erst dann erhalten Sie von uns eine Rechnung per E-Mail als pdf: Der Ersteintrag kostet 89,- EUR für ein Jahr zzgl. 19% Umsatzsteuer. Eine Verlängerung um ein Jahr kostet 59,- EUR zzgl. MWSt.
  • Optimaler Zielgruppenfit: In unseren Meldungs-Rubriken werden die jeweilig passenden Berater*innen/Agenturen automatisch unterhalb des Artikels aufgezählt, also kontextbezogen eingeblendet
  • Der Eintrag wird 1-2 mal im Jahr in unserem Newsletter kommuniziert (Unternehmensvorstellung) - so lange der Datenbankeintrag online ist. Dabei gehen wir alphabetisch vor. 24 Ausgaben/Jahr. Abonnenten derzeit: 3.904 (Juni 2021).
  • Zudem kommunizieren wir den Neu-Eintrag einmalig auch über unsere B2B-Profile bei facebook und Twitter mit zusammen mehr als 4.400 Followern (Facebook, Twitter usw.)
  • Der Eintrag verlängert sich nicht automatisch - sie gehen daher kein Risiko ein - sondern wir schicken Ihnen vor Ablauf eine Erinnerung.

Jetzt Kontakt aufnehmen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

DZT startet Recovery-Programm: Priorität auf europäische Quellmärkte, Überseestandorte teils geschlossen

am . Veröffentlicht in Uncategorised

Brandenburger Tor

 

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) hat ein Programm für einen erfolgreichen Neustart des Incoming-Tourismus gestartet. Als Kick-off fand der Germany Travel Mart in diesem Jahr erstmals als virtualGTM 2020 vom 22. bis 24. Juni mit mehr als 450 Key Accounts der internationalen Reiseindustrie aus 49 Ländern und 250 deutschen Partnern statt.

Strategie, Organisation & Finanzen

  In Berlin unterzeichneten Stephan Schwarz, Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe, visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker sowie Vertreter:innen aus den zwölf Berliner Bezirken im...

  Gemeinsam mit über 30 Akteur*innen des bayerischen Tourismus und dem internationalen Beraternetzwerk Realizing Progress hat sich die Bayern Tourismus Marketing GmbH (BayTM) auf den Weg...

  Rund 50 Teilnehmenden aus ganz Deutschland, von Rostock bis zum Chiemsee, von Frankfurt bis zum aus dem Bayerischen Wald, diskutierten und bewerteten im Allgäu zukunftsfähige Tourismus- und...

  Nachdem die meisten Ziele der bisherigen "Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025" erreicht seien, will die Landesregierung die Weichen für die Branche und ihre rund 160.000 Beschäftigten...

Kommunikation & Vertrieb

  Für die erste analoge Ausgabe der ITB Berlin seit Beginn der Pandemie plant die Messe Berlin im kommenden Jahr eine Reihe von maßgeblichen Neuerungen.

  Nachhaltige Angebote aus dem Schweizer Tourismus werden neu weltweit vermarktet. Nach der Lancierung der Bewegung «Swisstainable» durch Schweiz Tourismus (ST) gemeinsam mit der gesamten...

  Die Deutsche Bahn hat ihre Sommerkampagne „Urlaub in Deutschland“ gestartet. Präsentiert werden deutsche Destinationen, darunter als Hauptpartner das Reiseland Niedersachsen sowie die...

Digitalisierung im Tourismus

  Die Zugspitz Region präsentiert sich mit einem neuen Onlineauftritt, der Gästen und Einheimischen zugleich bessere Orientierung bieten soll. Die neue Website inspiriere, informiere und setze...

  Ob digitalisierte Friedhöfe oder eine Plattform zur Bekämpfung des Personalmangels im Tourismus: Der erste Hackathon des Tourismus NRW zur Generierung neuer Ideen für die Digitalisierung im...

  Sigmund Freud kümmert sich ab sofort um das Wohlbefinden der Metaverse-Community: Mit der Aktion „Get me out, Freud!“ schickt der WienTourismus einen Freud-Avatar ins Decentraland, wo er zu...

  Die ExperiencesConnect, das Online-Event für Anbieter von Touren, Aktivitäten & Attraktionen, feierte einen erfolgreichen Auftakt und erreicht weit mehr als 1.000 Branchenvertreter aus...

Städte- und Kulturtourismus

{youtube}AXTPGlJxRbg{/youtube} Nach zwei pandemischen Jahren, in denen deutlich weniger Gäste in die deutsche Hauptstadt kamen, nimmt der Tourismus in Berlin langsam wieder Fahrt auf – ein gutes...

  In einem europaweiten Ausschreibungsverfahren der Hamburg Marketing GmbH zur Analyse der Wahrnehmung Hamburgs hat sich die Bietergemeinschaft Ipsos & Resonance durchgesetzt.

  Wien präsentiert sich einmal mehr als zentraleuropäische Regenbogenhauptstadt. Unter dem Titel „Queens of Vienna“ portraitiert der WienTourismus zum Auftakt des Pride-Monats Juni Wiens...