Das dwif unterstützt das Ressort Hotellerie, Hospitality & Gastgewerbe.

Christoph Hoffmann von 25hours ist Hotelier des Jahres 2017

am . Veröffentlicht in Hotellerie & Hospitality Management

Hotelier des Jahres 2017 3989 1


Christoph Hoffmann, Co-Founder und CEO der 25hours Hotels Company aus Hamburg, ist „Hotelier des Jahres“. Der „Special Award“ ging an Dr. Christian Harisch, Geschäftsführer der Lanserhof GmbH aus Lans bei Innsbruck.

Bereits seit 1990 ehrt die AHGZ – Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (dfv Mediengruppe) mit dieser Auszeichnung herausragende Leistungen in der Hotellerie. Bisherige Preisträger sind Branchengrößen wie Dieter Müller (Motel One), Roland Mack (Europa-Park Rust), Dietmar Müller-Elmau (Schloss Elmau) und Frank Marrenbach (Oetker Collection, Brenners Park-Hotel & Spa).

Hotelier des Jahres

Christoph Hoffmann hat 2005 zusammen mit Partnern die 25hours Hotel Company gegründet. Die DNA der jungen Hotelgruppe sei es, lokale Geschichten zu erzählen und maßgeschneiderte Konzepte zu verwirklichen. Der Slogan laute: „Kennst Du eins, kennst Du keins.“ Damit sei das Gegenteil vom Hotel von der Stange gemeint, Individualität werde groß geschrieben. Die kleine Company, die sich als kreative Alternative zum „Einheitsbrei in der Kettenhotellerie“ verstehe, expandiere mit Maß. Allerdings haben die AccorHotels kürzlich einen 30-prozentigen Anteil an der 25hours Hotel Company übernommen, um die weltweite Expansion voranzutreiben.

Zurzeit gehören zu der Gruppe acht Häuser in Berlin, Hamburg , Frankfurt , Wien und  Zürich. Im Bau seien vier Hotels in Zürich, München , Düsseldorf  und Köln . Der Juryvorsitzende Rolf Westermann, Chefredakteur der AHGZ -Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung, begründet die Entscheidung wie folgt: „Christoph Hoffmann hat mit seinen derzeit acht 25hours Hotels die Blaupause für die modernen, lokal verankerten Lifestyle-Hotels geliefert. Elemente von 25hours sind in vielen anderen Konzepten zu finden. Hoffmann ist mit seinen Häusern auch eine Wiederbelebung der Hotelgastronomie gelungen, wie zum Beispiel mit dem Restaurant Neni im 25hours Hotel Bikini Berlin.“

Special Award

Seit fast 20 Jahren ist Dr. Christian Harisch Geschäftsführer und gemeinsam mit Kommerzialrat Anton Pletzer und Stefan Rutter Eigentümer des Lanserhofs. Was 1998 mit dem Erwerb des Lanserhofs in Lans/Tirol im Kleinen begann, habe sich im Laufe der Jahre zu etwas Großem entwickelt. Heute zählten zu der Lanserhof GmbH das Stammhaus in Lans, das Lans Medicum in Hamburg und der Lanserhof am Tegernsee. 2016 erwirtschafteten die Häuser zusammen einen Netto-Umsatz von knapp 50 Mio. Euro. Und auch das nächste Projekt stehe bereits in den Startlöchern: 2019 soll ein Lanserhof auf Sylt eröffnen.

Zu den internationalen Gästen der Lanserhof-Hotels zählen Top-Manager, Politiker und Stars aus Film und Fernsehen. Wer seinen Körper im Lanserhof auf Vordermann bringen will, zahlt für das Doppelzimmer 350 Euro und für die teuerste Suite 1550 Euro pro Tag – exklusive Behandlungen. Im Schnitt verweilten die Gäste nach Unternehmensangaben mindestens neun Tage.

Christian Harisch (50) stammt aus einer Hoteliersfamilie aus Kitzbühel und betreibt dort noch das Fünf-Sterne-Hotel Weisses Rössl und das Vier-Sterne-superior-Hotel Schwarzer Adler, die sich seit mehr als 100 Jahren in Familienbesitz befinden. Obwohl Harisch nach seiner Ausbildung als Touristikkaufmann Jura studierte und promovierte, kam er nie vom Gastgewerbe los.

Die Begründung des Juryvorsitzenden Rolf Westermann lautet: „Dr. Harisch hat mit dem Lanserhof Lans und dem Lanserhof Tegernsee Maßstäbe im Bereich Medical Spa gesetzt. Der Lanserhof steht seit mehr als 30 Jahren für eine innovative Vitalmedizin und ist mit seinem Konzept eine in Europa vielfach ausgezeichnete medizinische Institution. Das Lans Med Concept ist eine Symbiose aus traditioneller Naturheilkunde und modernster Medizin.“

Zahlen und Fakten: 25hours Hotel Company, Hamburg

  • Inhaber:  Christoph Hoffmann, Kai Hollmann und Stephan Gerhard zu gleichen Teilen
  • Geschäftsführer: Christoph Hoffmann
  • Hotels: 25hours Bikini Berlin (149 Zimmer), 25hours Hotel Hamburg Number One (128 Zimmer), 25hours Hotel Hamburg
  • Hafencity (170 Zimmer), 25hours Hotel Hamburg Altes Hafenamt (49 Zimmer) – derzeit geschlossen, 25hours Hotel Frankfurt by Levi’s (76 Zimmer), 25hours Hotel Frankfurt The Goldman (97 Zimmer), 25hours Hotel beim Museumsquartier Wien (217 Zimmer), 25hours Hotel Zürich West (126 Zimmer). Im Bau: Düsseldorf (2018), Zürich Langstrasse (2017), München (2017) und Köln (2018)
  • Kategorie: keine Klassifizierung
  • Zielgruppen: jung, urban
  • Kooperation: Design Hotels
  • Zimmer: 1012
  • Belegung: 85 Prozent
  • Gesamtumsatz: 62 Mio EUR (2016)
  • Durchschn. Zimmerverkaufspreis netto: 135 Euro
  • Zimmerumsatz pro Jahr: 38 Mio EUR (2016e)
  • Anteil Logis/F&B: 57/39/4 (sonst)
  • Mitarbeiter: 500
  • www.25hours-hotels.com

Zahlen und Fakten: Lanserhof GmbH, Lans bei Innsbruck

  • Gegründet: 1998
  • CEO/Gesamtgeschäftsführer: Christian Harisch
  • Gesellschafter: Familie Harisch und Stefan Rutter (75 Prozent), Anton Pletzer (25 Prozent)
  • Hotels:  Lanserhof Lans, Lanserhof Tegernsee), Lans Medicum Hamburg (ambulante Einrichtung). Harisch Hotels: Schwarzer Adler, Weißes Rössl Kitzbühel, Margarethenhof Tegernsee
  • Kategorie:  Medical Spa Hotels
  • Zimmer:  68 (Lanserhof Lans), 70 (Lanserhof Tegernsee)
  • Belegung: 90 Prozent
  • Gesamt-Umsatz: 50 Mio. Euro
  • Durchschnittlicher Zimmerverkaufspreis netto: 800 Euro Lanserhof (inkl. Gesundheit, in beiden Häusern)
  • Aufenthaltsdauer:  9 Tage (Durchschnitt)
  • www.lanserhof.com
Nichts verpassen: Newsletter abonnieren