„Wiedersehen macht #MVorfreude“: Erste Kurzfilme der digitalen Kampagne für Mecklenburg-Vorpommern

am .

Kurzfilm MV

 

Der Landestourismusverband Mecklenburg-Vorpommern hat eine neue digitale Kampagne gestartet.

Im Rahmen der Kampagne „Wiedersehen macht #MVorfreude“, die vom Landestourismusverband in Zusammenarbeit mit den Regionen und Städten in Anlehnung an das geflügelte Wort „Vorfreude ist die schönste Freude“ initiiert wurde, sind kürzlich zwei erste Videos in den sozialen Medien veröffentlicht worden.

Unter dem Titel „Herzensangelegenheit“ präsentiert sich das Hotel Neptun im Ostseebad Warnemünde. Ein zweiter Clip trägt den Titel „Liebeslied“. Insgesamt sind 13 bis 15 Kurzfilme geplant. Ziel der digitalen Kampagne sei es, über die sozialen Netzwerke und die Plattform www.auf-nach-mv.de/vorfreude  weiterhin mit Gästen in Kontakt zu bleiben. So werden Interessierten neben Videos unter anderem Bilder, Rezepte und Tipps für Kultureinrichtungen, die digital erlebbar sind, zur Verfügung gestellt.

Bild: Erste Kurzfilme der digitalen Kampagne „Wiedersehen macht #mvorfreude“ erschienen, Foto: TMV

 

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren