Nina Kreke übernimmt die Unternehmenskommunikation der DZT

am .

Nina Kreke 2020 editedNina Kreke übernimmt ab heute die Leitung der Unternehmenskommunikation der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT). Sie tritt die Nachfolge von Beate Kilian an, die in den Ruhestand geht.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT, erklärt dazu: „Ich danke Beate Kilian von Herzen für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit Loyalität und Umsicht hat sie die tiefgreifenden Veränderungen in der Branche und die dynamische Weiterentwicklung unseres Unternehmens begleitet und kommuniziert. Und ich freue mich, dass wir mit Nina Kreke eine erfahrene PR-Frau für die DZT gewinnen konnten, die bereits in der Touristik gut vernetzt ist und durch ihre Erfahrungen dem fortschreitenden Prozess der digitalen Transformation auch in der Unternehmenskommunikation Impulse geben wird.“

Nina Kreke (48) startete ihre Laufbahn bei der internationalen Kommunikationsagentur Fleishman-Hillard mit Schwerpunkt Corporate- und Produkt-PR. 2000 wechselte sie zur Thomas Cook AG, wo sie als Pressesprecherin für verschiedene Veranstaltermarken und die Fluggesellschaft Condor fungierte und zwischen 2015 und 2017 die Kommunikation des neugeschaffenen Segments Hotels & Resorts aufbaute. Anschließend entwickelte sie bei Kempinski Hotels Medien- und Influencer-Events. 2019 trat sie in die Geschäftsführung der Frankfurter PR-Agentur Noble Kommunikation ein.

www.germany.travel

Bild: Pressebild

 

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren