inspektour begleitet ab sofort das Kreativnetzwerk FlämingSchmiede

am .

Kreativnetzwerk FlämingSchmiede

 

Das regionale Kreativnetzwerk FlämingSchmiede wird über die kommenden drei Jahre von der Hamburger Agentur inspektour begleitet.

Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung lieferte die Tourismus- und Regionalberatung demnach das beste Konzept, um die anstehende Netzwerkarbeit in der Kreativregion Fläming im Süden Brandenburgs zu unterstützen. Ab März sollen die Hamburger die geplanten Ideen- und Produktentwicklungen des Kreativnetzwerkes FlämingSchmiede begleiten.

Der Schwerpunkt liege in der Ausarbeitung und Durchführung von Kreativ-Workshops für die Teilnehmer des Kreativnetzwerks. In den sogenannten Ideen- und Produktschmieden sollen jährlich neue Kooperationen und Angebote mit touristischem Bezug zur Reiseregion Fläming entstehen. Dabei sei die richtige Kreativ-Methode von entscheidender Bedeutung. „Inspektour lieferte ein originelles Konzept, das viel frischen Wind in unsere Netzwerkarbeit bringen wird. Neben einer interessanten, neuen Kreativmethode bringt die Agentur über 18 Jahre Erfahrung in den Bereichen Tourismus-, Destinations-, Produkt-, und Strategieentwicklung mit“, freut sich die verantwortliche Netzwerkmanagerin Katja Benke.

„Nicht nur im Fläming, sondern in ganz Deutschland bewegen Themen wie Agilität, New Work und branchenübergreifende Netzwerkarbeit die Tourismusbranche. Ich bin froh, dass wir unsere Netzwerkmitglieder in diesen Bereichen von der Pike auf bis zur Vermarktung neuer Angebote beraten und professionell unterstützen können“, sagt Daniel Sebastian Menzel, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Fläming e.V.

Beim Tourismusverband ist man vom kreativen Potential im Fläming überzeugt. Schließlich war auch der in 2017 initiierte Crowdfunding-Wettbewerb ein voller Erfolg. Dieses innovationsorientierte Miteinander bescherte der Region nicht nur den Deutschen Tourismuspreis, sondern bildet heute die Grundlage des Kreativnetzwerkes FlämingSchmiede. „Damit setzen wir konsequent Impulse für eine nachhaltige Produktentwicklung, die auf eine Profilierung des Flämings als Kreativregion einzahlt. Aus meiner Sicht gehört das zu einer modernen Auffassung von Destinationsmanagement“, so der Tourismuschef.

www.reiseregion-flaeming.de
www.inspektour.de

Foto: Catharina Weisser/TVF

Nichts verpassen: Newsletter abonnieren