Leitung Vertrieb und Service Center (m/w)

am .

aachen


Aachen zählt mit rund einer Million Übernachtungen zu den wichtigen Städtedestinationen in Deutschland und weist ein kontinuierliches Wachstum auf. Der aachen tourist service e.v. (ats) ist die offizielle Tourismusmarketing-Organisation (TMO) der Stadt Aachen. Hauptaufgabe des ats ist es, Aachen als Reiseziel und als Tagungs- und Kongressstandort bekannt und buchbar zu machen mit dem Ziel, den Wirtschaftsfaktor Tourismus für Aachen nachhaltig zu fördern. Dazu stellt der ats zahlreiche Service- und Marketingleistungen für die Gäste Aachens und die ansässigen Marktteilnehmer zur Verfügung.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen/eine

Leitung Vertrieb und Service Center (m/w)

Mitarbeiter/in Marketing

am .

badlaasphe

Bad Laasphe ist ein attraktiver touristischer Standort, der vor allem Aktivurlauber anspricht. Mit der Lage im waldreichsten Gebiet Deutschlands in Südwestfalen an der Grenze zu Hessen sowie direkt am Lahntalradweg, Lahnwanderweg und am Rothaarsteig bieten sich sowohl für Wanderer als auch sportliche Radfahrer abwechslungsreiche Touren an. Hauptsächlich genießen Menschen ab 50 Jahren unsere wundervolle Landschaft bei einem Kurzurlaub. Die Tourismus, Kur und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH bearbeitet die Themen Stadtmarketing, Tourismusvermarktung, Touristinformation und Eventmanagement für die Stadt Bad Laasphe.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir eine/n

Mitarbeiter/in Marketing in Teilzeit (20 Std./Woche)

Neues Markendach für Dresden und das Sächsische Elbland

am .

dresden elbland


Künftig werden die Landeshauptstadt Dresden und die Region „Sächsisches Elbland“ als eine Reisedestination unter dem Markennamen „Dresden Elbland“ auftreten und für Besucher aus dem In- und Ausland werben. Jetzt wurde die entsprechende Vermarktungsstrategie inklusive der neuen Wort-Bild-Marke präsentiert.

Auch Berlin startet ins Reformations-Jubiläum 2017

am .

Mit einer großen Open-Air-Ausstellung startet Berlin ins Reformations-Jubiläum: Unter der Überschrift „Das Paradies ist überall“ markiert die Kulturprojekte Berlin GmbH zwischen Ostern und Pfingsten mehr als 70 Orte in Berlin und informiert ortsbezogen über die Reformation und ihre Auswirkungen auf den Alltag und das Zusammenleben.