Neu: Ihre Veranstaltungen in der DestinetAkademie

Drucken

Inlandstourismus Oktober 2014: 4 % mehr Übernachtungen

am .

Im Oktober 2014 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 39,9 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 4 % gegenüber Oktober 2013.

Drucken

Neues Sparkassen Tourismusbarometer Ruhrgebiet

am .

Die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) stellte gemeinsam mit dem Kreis Wesel und der Duisburg Marketing GmbH das „Sparkassen Tourismusbarometer Ruhrgebiet“ (STB) vor. Das STB soll über aktuelle Rahmenbedingungen informieren und das derzeitige Stimmungsbild der Tourismusbranche widerspiegeln.

Tags: Nordrhein-Westfalen Ruhr
Drucken

Schleswig-Holstein: Steigende Gästeflut

am .

Der Tourismus in Schleswig-Holstein kann deutlich zulegen: Wie aus den September-Daten hervorgeht, stieg die Zahl der Gäste im Vergleich zum Vorjahresmonat um 8,1 Prozent und die Zahl der Übernachtungen sogar um 9,3 Prozent an. Auch die bisherige Jahresbilanz kann sich sehen lassen.

Tags: Schleswig-Holstein
Drucken

Tirols Sommerhalbjahr schließt positiv

am .

Im heurigen Sommerhalbjahr sind so viele Gäste nach Tirol gekommen wie noch nie. Für den Zeitraum von Mai bis Oktober hat Tirols Tourismusstatistik knapp fünf Millionen Ankünfte verzeichnet. Das entspricht einem Plus von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Tags: Österreich Tirol Alpen
Drucken

MV vor neuen Herausforderungen: Qualität, Innovation, Erreichbarkeit und Image

am .

MV Uebernachtungsentwicklung-2014 Prognose


Im Rahmen des 24. Tourismustages Mecklenburg-Vorpommern am 20. November 2014 in Rostock zogen Wirtschaftsminister Harry Glawe und der Präsident des Landestourismusverbandes, Jürgen Seidel, eine positive Zwischenbilanz für das laufende Jahr. Trotzdem stehen noch größere Aufgaben an, etwa eine Saisonentzerrung oder Investitonen in die Infrastruktur.

Tags: Mecklenburg-Vorpommern
Drucken

DZT erwartet 80 Prozent mehr Übernachtungen bis 2030

am .

airport-519020 640


Der Incomingtourismus nach Deutschland soll auch in den nächsten Jahren weiterhin stark wachsen: Bis zum Ende des kommenden Jahrzehnts sei eine Steigerung von heute 67,8 Millionen (Stand 2013) auf 121,5 Millionen Ausländerübernachtungen (ohne Camping) realistisch – dies entspreche einem Wachstum von knapp 80 Prozent.

Drucken

Schöner Nebeneffekt: Der touristische Aufschwung nach der Wiedervereinigung

am .

brandenburger-tor-201939 640


Im November 2014 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 25. Mal, und 2015 feiert Deutschland 25 Jahre Wiedervereinigung. Diese Ereignisse haben Gästen aus aller Welt neue Reiseziele in Deutschland und dem Incomingtourismus ein nie dagewesenes Wachstum beschert.

Tags: Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Sachsen-Anhalt Thüringen Sachsen Berlin Berlin