Neu: Ihre Veranstaltungen in der DestinetAkademie

Drucken

Nachfrageeinbruch in der Schweiz

am .

switzerland-79785 640


Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im März 2015 insgesamt 3,0 Millionen Logiernächte, was gegenüber März 2014 einer Abnahme von 7,4 Prozent (-239.000 Logiernächte) entspricht. Vor allem die Bergregionen verlieren Gäste.

Tags: Schweiz
Drucken

Österreich erwartet starkes Wachstum aus Asien

am .

aircraft-513641 640


Neue direkte Fluganbindungen für Gäste aus Asien und speziell dem arabischen Raum sowie der Visa-Wegfall für die Vereinigten Arabischen Emirate sorgen  vor der beginnenden Sommersaison für Rückenwind in Österreichs Tourismus.

Tags: Österreich Wien
Drucken

Inlandstourismus März 2015: 5 % mehr Übernachtungen

am .

Im März 2015 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 29,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 5 % gegenüber März 2014.

Drucken

Wachsendes Schleswig-Holstein: Tourismusbarometer rückt KMU in den Fokus

am .

Gute Zahlen für den echten Norden: Die Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein kann auf ein insgesamt erfreuliches Jahr 2014 zurückblicken. Dieses Resümee zieht das 13. Sparkassen-Tourismusbarometer. Zudem sei die Weiterführung des Sparkassen-Tourismusbarometers für 2016 und 2017 gesichert.

Tags: Schleswig-Holstein Nordsee Ostsee
Drucken

Gastgewerbeumsatz im Februar 2015 real um 1,7 % gestiegen

am .

Die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland setzten im Februar 2015 real 1,7 % und nominal 3,9 % mehr um als im Februar 2014. Das Gastgewerbe erzielte somit nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) mit 5,3 Milliarden Euro den höchsten Umsatz in einem Februar seit 2002.

Drucken

Schweizer und Franzosen stürmen den Schwarzwald

am .

view-526217 640


Die frühen Fastnachts- und Winterferien in den wichtigsten Herkunftsmärkten haben die Tourismusanbieter im Schwarzwald zu nutzen gewusst: Im Februar lagen die Gästeankünfte 10,8 Prozent über dem Vorjahresmonat, die Übernachtungen um 12,9 Prozent höher als im Rekordjahr 2014.  Vor allem die Schweizer und Franzosen hätten dazu beigetragen.

Tags: Baden-Württemberg Mittelgebirge Schwarzwald
Drucken

Inlandstourismus Februar 2015: 7 % mehr Übernachtungen

am .

logoDestatisIm Februar 2015 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 25,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 7 % gegenüber Februar 2014.

Drucken

GfK-Prognose: Mehr Deutschlandreisen

am .

Die im Inland unternommenen Reisen der Deutschen nehmen weiter zu. Dabei werde das aktuelle Wachstum im Binnentourismus maßgeblich von einer Zunahme bei den Urlaubsreisen getragen. Das seien aktuelle Erkenntnisse aus dem GfK/IMT DestinationMonitor zum Binnentourismus in Deutschland.