Die inspektour GmbH unterstützt das Ressort Statistik & Benchmarks

Starkes Wachstum an der Ruhr

am .

ruhr marketing


Nach dem Erfolg im Kulturhauptstadtjahr und dem folgenden Rekordjahr 2011 steigen auch in diesem Jahr die Übernachtungszahlen im Ruhrgebiet.

So wurden in den ersten drei Monaten des Jahres 10,5 Prozent mehr Übernachtungen registriert, die Zahl der Übernachtungen ausländischer Besucher stieg sogar um 15,8 Prozent.

Insgesamt kamen 809.181 Übernachtungsgäste in die Region, die 1.609.503 Übernachtungen tätigten. Bei den Zuwachsraten gehört das Ruhrgebiet neben dem Bergischen Land, dem Niederrhein und dem Sauerland zu den Spitzenreitern in Nordrhein-Westfalen. Besonders der März sorgte für volle Betten in den Betrieben: es wurde ein Übernachtungszuwachs von 16,2 Prozent erfasst. Die Zahl der ausländischen Übernachtungen stieg um 25,9 Prozent.

Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH, zeigt sich zufrieden: „Die Metropole Ruhr ist ein junges Reiseziel und besitzt dabei ein einzigartiges touristisches Potential. Im ersten Quartal profitierte die Region besonders von der Qualität als renommierter Messe- und Kongressstandort. Die klassische Reisesaison geht dagegen jetzt erst richtig los und neben den Spitzenevents ExtraSchicht und !SING – DAY OF SONG kommen Besucher vor allem wegen der eindrucksvollen Industriekultur, dem außergewöhnlichen Kulturangebot und dem hervorragend ausgebauten Radwegenetz in die Metropole Ruhr.“

www.ruhr-tourismus.de