Sommer, Sonne, Strand & mehr: Klingt nach Mallorca, ist aber #Stadtglück in Nürnberg

am .

Nürnberg Radler

 

Unter dem Motto "Deine Auszeit ganz nah" will die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg (CTZ) Besuchern auf nuernberg.travel die vielen Möglichkeiten aufzeigen, einen entspannten Urlaub in Nürnberg zu verbringen - ob beim Sonnen in einer der grünen Oasen, auf einer gemeinsamen Fahrradtour durch das Knoblauchsland oder zusammen mit der Familie in einem gemütlichen Biergarten.

Online vorgestellt werden kulinarische Tipps mit den schönsten Biergärten und Picknickplätzen sowie der besonderen kulinarische Geschichte Nürnbergs mit Rotbier, Gewürzen und den "Pfeffersäcken". Abseits der historischen Altstadt sollen die Stadtviertel Johannis und Gostenhof Entdeckern eine Vielfalt aus Graffiti-Kunst, kleinen Boutiquen, hippen Cafés und grünen Oasen bieten. Wer es lieber sportlich mag, entdeckt auf einer Fahrrad- oder Wandertour die Stadt und das abwechslungsreiche Umland oder genießt eine besondere Yoga-Stunde im Rosenaupark.

Zusätzlich wurden neue Postkarten produziert, auf denen Besucher gesammelt alle Tipps zu den grünen Oasen, besonderen Orten in den Stadtvierteln Gostenhof und Johannis sowie den schönsten Biergärten und Fotospots finden sollen. Die Karten liegen kostenlos in den Mitgliedsbetrieben der CTZ, wie der Nürnberger Hotellerie und Gastronomie, sowie in der Tourist Information am Hauptmarkt 18 zur Mitnahme aus. Auch Stories und Posts auf Instagram geben Ideen, wie das perfekte #Stadtglück aussehen kann.

In der Outdoor-App "komoot" hat die CTZ zudem insgesamt 20 verschiedene Fahrrad- und Wander-Touren in der Stadt und Region erstellt. Die passende Verpflegung für eine Tour zeigt der Nürnberger Outdoor Rucksack, der mit lokalen Produkten wie z.B. Kolb Brezen, Obst aus dem Knoblauchsland, einem Stadtquiz und einer Nürnberg-Trinkflasche gefüllt ist.

https://nuernberg.travel/
CTZ-Seite auf komoot: https://www.komoot.de/user/1132696182616
CTZ-Instagram-Profil: https://www.instagram.com/nuernberg_travel/

Bild: Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg