Die AVS GmbH unterstützt das Ressort Digitalisierung im Tourismus.

Saalbach Hinterglemm kooperiert mit Foursquare

am .

saalbach sqscreenpage

Saalbach Hinterglemm startet eine Zusammenarbeit mit dem standortbezogenen sozialen Netzwerk Foursquare und will damit eine Vorreiterrolle unter den europäischen Wintersportregionen einnehmen.

Wissen in welchem Lift die Freunde sitzen, zeigen, wo man den Einkehrschwung setzt, mit der Anwendung von Foursquare soll das kein Problem sein. Per Smartphone und entsprechender App teile der User seinen Aufenthaltsort mit, indem er am Standort „eincheckt". Dabei könne er dort virtuell eigene Tipps hinterlassen, zum Beispiel wo man kostenfrei das Auto am Lift parken könne, oder sogar Bilder hochladen. Umgekehrt bekomme er Empfehlungen von Freunden, von Geschäften, Restaurants oder der Region selbst.

Saalbach Hinterglemm habe sich die wichtigsten Standorte der Region auf Foursquare gesichert. Beim dritten Einchecken in der Region erhalte der Nutzer automatisch ein virtuelles Abzeichen, den Saalbach Hinterglemm Badge. Neben Tipps und Informationen, winkten dem Gast auch zeitlich begrenzte Specials vor Ort, wo er bei Check-In ein kleines Give-Away erhalte.

Mit der Kooperation will Saalbach Hinterglemm seine Gäste dazu animieren, sich möglichst oft an den unterschiedlichen Standorten zu registrieren. Die Region verfüge derzeit über 35 Check-In-Standorte, beispielsweise die Talstationen der Seilbahnen oder touristische Attraktionen, wie den Baumzipfelweg oder den Dorfplatz von Saalbach. Wenn der User beim Tourismusbüro einchecke, erhalte er als Special eine Tüte mit „Snow to Go", ein Granulat, dass mit Wasser vermengt wie Schnee aussehe.

Weitere Specials sollen an den Liftstationen warten, aber auch lokale Betriebe wie Ski- und Snowboardschulen, Bars oder Hotels sollen den Gast virtuell schon mit eigenen Aktionen empfangen.

Interessierte können sich bei Foursquare mit ihrem Facebook-Account oder per E-Mail-Adresse registrieren, sich dann mit ihren Zugangsdaten einloggen und so ihre Position weitergeben.

Saalbach Hinterglemm will nach eigenen Angaben Pionierarbeit unter den Alpendestinationen leisten. Bereits letztes Jahr launchte das Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang neue Apps sowie den Mobile Skiguide, um das Pistenvergnügen direkt aufs Handy zu bringen. Durch die Zusammenarbeit mit dem US-Startup Foursquare will der Wintersportort seinen Gästen jetzt noch mehr interaktiven Service im Urlaub bieten.

www.foursquare.com/saalbachhinterglemm
www.saalbach.com/foursquare

Tags: Land: Österreich
Bundesland: Salzburg