Innovative Urlaubstrends: Wie sich der Bayerische Wald neu erfindet

am .

bayerwald 4963 orig


(obx) Der Bayerische Wald legt in der Gunst der Urlauber seit Jahren kontinuierlich zu. Trotz wachsender Konkurrenz im In- und Ausland stieg die Zahl der Gästeankünfte in den vergangenen zehn Jahren, von 2006 bis 2016, um knapp zwanzig Prozent von gut 1,5 Millionen auf über 1,8 Millionen. Rund sieben Millionen Übernachtungen zählte die Region im Osten Bayerns im vergangenen Jahr. Ein wesentlicher Motor für den Gästeboom am "grünen Dach Europas" sind kreative Gastgeber, Unternehmer sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen. Mit dem Tourismus-Award Bayerischer Wald zeichnete der Tourismusverband Ostbayern auch in diesem Jahr wieder die innovativsten Anbieter aus.

Test: Reiseportale weisen große Preis- und Serviceunterschiede auf

am .

Den Urlaub einfach online zu buchen, schont nicht automatisch den Geldbeutel. Ein Vergleich mehrerer Portale sei ratsam – die Pauschalreisepreise wichen teils deutlich voneinander ab. Und auch beim Service seien die Leistungen der Online-Reisebüros sehr unterschiedlich. Das soll die Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv zeigen.